Brieftauben Mimberg

Saison 2019

Das Reisejahr 2019 verlief für uns insgesamt sehr gut. Die Ergebnisse waren im Schnitt zufriedenstellend, wenngleich unsere Tauben in der Saisonmitte ein kleines Formtief durchliefen, sodass auf einigen Flügen die prozentuale Ausbeute nicht ganz so hoch war, wie gewohnt. Dennoch reichte es auch im Reisejahr 2019 wieder für einige schöne Ergebnisse bei insgesamt 52 reisenden Schlägen in der RV:

1. RV-Männchenmeister
2. RV-Pokal-Meister (Wieden-Modus)
3. RV-Meister mit den 5 besten Tauben
3. RV-Verbandsmeister
2. Meister der "Brieftaube"
6. RV-Jährigen-Meister
1. AS-Vogel Monat Mai im Regionalverband 412

Ganz besonders erfreulich waren einige Ergebnisse abgegebener Tauben bzw. deren Nachzucht in anderen Schlägen.

Bei Sportfreund Uli Bovermann fliegt die Täubin 2597-18-75 in der RV Düsseldorf bei 15 Einsätzen 13 Preise (inkl. dem freien München-Flug) und wird u.a. 6.bestes jähriges Weibchen im Regionalverband 413 und holt die schnellste 3-er-Serie auf dem München-Flug. Die Täubin stammt direkt aus unserem Zuchtschlag.

Bei Sportfreund Thorsten Bornhoff fliegt der jährige Vogel 0410-18-13 u.a. den ersten Konkurs beim Flug ab Höchstadt (312 KM) in der RV und in der Flugggemeinschaft gegen 779 bzw. 3.554 Tauben. Die Mutter dieses Vogels wurde in unserem Zuchtschlag gezogen.

Bei Sportfreund Heinz-Josef Meier aus unserer RV Warstein fliegt der jährige Vogel 3317-18-2032 u.a. den ersten Konkurs beim Flug ab Pocking (503 KM) in der RV und im Regionalverband 412 gegen 1.034 bzw. 4.725 Tauben. Der Vater dieses Vogels wurde in unserem Zuchtschlag gezogen.


Heute waren schon 2 Besucherhier!