Brieftauben Mimberg

Saison 2021

Das Reisejahr 2021 für uns sehr gut verlaufen ist. Wir hatten im Winter zuvor vier unserer sechs besten Vögel des Jahres 2020 in den Zuchtschlag gesetzt. Ein weiterer Vogel aus diesen sechs Besten ist dann auf dem ersten Vorflug 2021 leider verloren gegangen. Wenn man auf fünf seiner sechs besten Tauben aus dem Vorjahr in der Reise verzichtet, dann kann man nicht erwarten, dass man wieder in den Meisterschaften weit vorne landet. Zumal dann nicht, wenn man, wie wir, die Jungtauben 2020 auch nur bis 100 KM gereist hat und die Jährigen dann erst einmal auf den ersten Flügen der Altreise nur lernen müssen. Umso ist die die Leistung unserer Mannschaft 2021 für uns  einzuschätzen.
Was das darüber hinaus noch toll war: wir hatten in 2020 sechs jährige Vögel nur vom Jungtierschlag vom Brett für sieben Altfllüge mitgereist und diese dann erst letzten Winter in den Witwerschlag integriert. Auch das hat sich gelohnt. Einer dieser Vögel fliegt in diesem Jahr nun 10 Preise mit 1. Konkurs, einer fliegt 9 Preise, ein weiterer fliegt 7 Preise, davon aber 6 auf den letzten 7 Preisflügen.

8. bester Altvogel der Westfalenmeisterschaft
2. AS-Vogel im Monat Mai im Regionalverband 412
2. RV-Meister (5 beste Tauben)
2. RV-Männchen-Meister
3. RV-Meister des Verbandes
4. RV-Generalmeister
7. RV-Jungtaubenmeister

1. Konkurs auf Regensburg (400 KM) gegen 1.140 Tauben
Bronzemedaille