Brieftauben Mimberg

NEUIGKEITEN


Donnerstag, 19.11.2020
Sascha am 19.11.2020 um 14:51 (UTC)
 Heute erschien hier in der heimischen Zeitung, dem Warsteiner Anzeiger, ein Artikel über unsere Schlaggemeinschaft. Ich hoffe, dass er in dieser Form hier lesbar ist.

 

Sonntag, 15.11.2020
Sascha am 15.11.2020 um 15:21 (UTC)
 Heute war der bekannte Brieftauben-Filmemacher Bernd Knüppel aus Geseke kurz bei uns. Er hat vom deutschen Verband die Aufgabe einen Kurzfilm bei den drei deutschen Meistern (Alttauben, Jährige, Junge) und bei den beiden Züchtern der As-Tauben zu drehen. Dieser Kurzfilm, die Dauer wird nicht mehr als eine Minute, soll dann bei der Siegerehrung auf der DBA zur Vorstellung der jeweiligen deutschen Meister abgespielt werden.
Sportfreund Knüppel kam zusammen mit einem Kameramann und sie machten dann einige Aufnahmen in unserem Schlag. Das ist nun bei uns natürlich alles etwas schwieriger, als auf einem schönen Gartenschlag, den man von Außen und Innen schön filmen kann. Hier auf dem Dachboden ist das alles schwieriger und die Schläge sind nun ja auch nicht wirklich modern und schön.....aber darum ging es ja auch nicht.
Ein paar Aufnahmen von den Tauben - die waren übrigens sehr irritiert was da passierte - und dann von uns Züchtern. Fertig. Es soll ja kein Hollywoodfilm werden.
Für uns war es allemal ein schönes Erlebnis und es war auch schön mit Sportfreund Knüppel einen sehr netten Züchter kennengelernt zu haben.
 

Donnerstag, 12.11.2020
Sascha am 12.11.2020 um 17:28 (UTC)
 Heute sind auf dem Postweg unsere Urkunden für die Erfolge im Rahmen der Westfalenmeisterschaft eingetroffen. Wir veranstalten diesen Wettbewerb nun seit sechs Jahren und in dieser Zeit war ich immer im organisatorischen Bereich tätig, habe Einladungen rausgeschickt, Gutscheine gesammelt usw. Jetzt waren wir in diesem Jahr auch einmal unter den Züchtern, die ausgezeichnet werden und da mussten wir den Siegertag leider aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen lassen. Das ist natürlich sehr schade, aber nicht zu ändern. Vielleicht gelingt es uns in den kommenden Jahren ja doch noch einmal ein so gutes Reisejahr hinzulegen, dass wir dann auch im Rahmen der Feier geehrt werden...

 

Dienstag, 10.11.2020
Sascha am 10.11.2020 um 07:04 (UTC)
 Wir hatten für die Auktion der Transportgemeinschaft Krefeld-Düsseldorf im Regionalverband 413 anlässlich ihres Rheinlandderbys einen Gutschein gestiftet. Dieser ist vor einiger Zeit versteigert worden und gestern bekamen wir per Post ein Dankesschreiben der Verantwortlichen dieser TG, dem auch noch eine Schachtel Pralinen beigelegt war. Eine sehr nette Geste. So etwas ist ja nicht immer üblich. Aber wir haben uns sehr gefreut.
Ebenso haben wir uns gefreut über einen Anruf des Sportfreundes Schettler aus Pocking. Er hatte vor einiger Zeit eine Versteigerung von Gutscheinen zugunsten einer Kinder-Intensivstation organisiert. Auch hier hatten wir einen Gutschein gespendet, der inzwischen verkauft worden ist. Sportfreund Schettler bedankte sich noch einmal herzlich für unsere Spende und berichtete, dass der Verkauf der Gutscheine so gut gelaufen sei, dass man die eingegangenen Gelder sogar an mehrere Einrichtungen spenden konnte. Das ist natürlich eine tolle Sache und so etwas freut uns sehr.
 

Montag, 09.11.2020
Sascha am 09.11.2020 um 11:52 (UTC)
 Am heutigen Morgen war jemand von der hemischen Presse hier bei uns, um einen Artikel für den Lokalteil unserer Tageszeitung zu schreiben. Wir wollen dabei nicht so sehr Wert darauf legen, was wir hier dieses Jahr für Erfolge erringen konnten (obwohl das natürlich der Anlass für seinen Besuch war), sondern mehr darauf, dass bei uns der Brieftaubensport ein Familienhobby über mehrere Generationen ist. Darüber hinaus wollen wir unser Hobby natürlich auch der Allgemeinheit als das darstellen, was es ist: eine tolle Freizeitgestaltung während des ganzen Jahres.
Leider sehen das viele "Sportfreunde" inzwischen wohl anders. Da ist alles nur noch auf den Kommerz ausgerichtet. Tauben über Tauben in den Internet-Auktionen. Selbst Züchter, deren Reiseleistungen seit Jahren mit "schwach" noch wohlwollend umschrieben sind, wollen im Internet ihre "Asse" verkaufen.
Wenn ich dann noch sehe, dass immer wieder Sportfreunde aus den oberen Gremien unseres Verbandes versuchen, mit Brieftauben Geld zu scheffeln, dann weiß ich, dass im deutschen Brieftaubensport leider vieles falsch läuft. Diese Sportfreunde gehören nicht in Verbandsgremien. Punkt aus. Leider werden wir mit unserem kleinen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit da aber nichts dran ändern.
 

Donnerstag, 05.11.2020
Sascha am 05.11.2020 um 17:45 (UTC)
 Heute haben wir per Post ein Anschreiben des Brieftaubenverbandes bekommen. Darin ein Rückschreiben mit welchem wir die Tauben melden sollen, die wir als Meisterschaftstauben bei der DBA ausstellen. Unser 19-526 soll außerdem als 14. As-Vogel BRD extra in einer Sonderausstellung stehen.



In dem Zuge ist mir eingefallen, dass wir noch Fotos von den Tauben haben, die 1985 auf der DBA standen, als wir 1. Deutscher Meister im damaligen 9. Bezirk wurden. Diese Fotos muss ich mal wieder raus holen. Tolle Tiere waren das.....an jedes Einzelne erinnere ich mich noch....
 

<- Zurück  1 ...  4  5  6  7  8  9  10 ... 16Weiter ->