Brieftauben Mimberg

NEUIGKEITEN


Donnerstag, 03.12.2020
Sascha am 03.12.2020 um 12:00 (UTC)
 Hier nun das nächste Foto eines Vogels aus unsere Meistermannschaft. Dieses Mal ist es der 507, der es auf 10/11 Preise brachte. Lediglich auf dem 5. Preisflug ab Neumarkt schaffte er es nicht in die Preise. Auf diesem Flug kam er aber auch erst spät am Nachmittag

 

Mittwoch, 02.12.2020
Sascha am 02.12.2020 um 14:45 (UTC)
 Heute wurde die Deutsche Brieftauben Ausstellung dann doch aufgrund der Pandemie endgültig abgesagt. Das ist richtig und vernünftig. Etwas anderes wäre zum jetzigen Zeitpunkt auch gar nicht denkbar.
Im Laufe des Tages hat sich auch ein Mitarbeiter des Verbandes telefonisch bei uns gemeldet und uns über die Absage der Veranstaltung informiert, da wir ja auch Tauben für die Sonderschau gemeldet hatten. Gleichzeitig erklärte er, dass die Siegerehrung der Deutschen Meisterschaft nachgeholt werde, wobei über den Zeitpunkt und die Form noch nichts genauer gesagt werden könne. Das ist ja auch nachvollziehbar.
Wenn es nach mir ginge, dann könnte man diese Ehrung auf der DBA 2022 durchführen - gemeinsam mit den Ehrungen der Meister 2021. Aber warten wir mal ab....
 

Dienstag, 01.12.2020
Sascha am 01.12.2020 um 16:47 (UTC)
 Hier nun wieder ein Foto. Dieses mal von unserem 575, der mit 10/11 Preisen und 829 As-Punkten auch ganz hervorragend geflogen hat. Auf dem 500 KM-Flug kam er gemeinsam mit dem 960 an, der den ersten Konkurs flog. Beide liefen gleichzeitig über die Antenne. Leider war 575 nicht registriert - was wir ohne unser Tipes-Mobil erst viel später gemerkt hätten. Also bin ich schnell auf den Dachboden gelaufen und habe den 575 auf die Antenne gehalten. Exakt eine Minute nach 960 wurde er dann registriert und flog in der RV den 3. Konkurs.



 

Sonntag, 29.11.2020
Sascha am 29.11.2020 um 07:36 (UTC)
 Derzeit tut sich nicht viel bei den Tauben. Die allermeisten unserer Tiere schieben gerade die letzte Feder hoch und sind dann mit der Mauser praktisch durch. Ein einziger jähriger Vogel hat die erste Feder in der zweiten Ordnung nicht optimal gemausert. Man nennt das ja gemeinhin "Kampffeder oder Kampfschwinge". Aus meiner Sicht ein falscher Begriff, denn solche Federschäden deuten schlicht darauf hin, dass eine Taube während der Reise nicht ganz gesund war. Dieser Vogel mit der Nr. 552 hat übrigens in der Reise einmal sehr schlechten Kot abgesetzt, wurde daraufhin zwei Tage alleine gesetzt und blieb bei einem Flug zuhause. Das war der 3. Preisflug. Insgesamt flog er von 10 Einsätzen 7 Preise, was ja für einen Jährigen sehr ordentlich ist. Aber diese "Kampfschwinge" ist aus meiner Sicht einfach die Folge der Unpässlichkeit in der Reisesaison.

Nachdem ich auf der Hauptseite der Homepage bereits ein Foto unseres 526 veröffentlicht habe, hier nun ein Bild unseres 573, der ihm leistungsmäßig nicht viel nachstand. Ich werde in den nächsten Tage - so wie es zeitlich passt - noch weitere Bilder unserer Jährigen-Meistermannschaft hier veröffentlichen.

 

Sonntag, 22.11.2020
Sascha am 22.11.2020 um 11:16 (UTC)
 Gestern waren noch zwei nette Sportfreunde hier, um sich vier Sommerjunge zu holen, die ich ihnen schon vor längerer Zeit zugesagt hatte. Leider laufen solche Besuche aufgrund der Corona-Situation derzeit etwas ungemütlich ab. Statt sich zusammen zu setzen und vielleicht eine Tasse zu trinken, verlagern wir so einen Besuch dann nach draußen in den Garten und bleiben auf Abstand. Gestern war es aber so kalt und windig, dass auch das nicht lange andauern konnte. Also blieb es bei einem kurzen Gespräch, bei der Begutachtung der Tauben und dann trennten wir uns wieder. Es ist wirklich schade. Hoffentlich ist diese ganze Situation im nächsten Jahr überstanden.
Außerdem kam dann noch die Anfrage ob unser 526 als Westfalens bester jähriger Vogel und bester jähriger Vogel im Regionalverband eigentlich einen Namen habe. Solche Tauben müssten doch einen Namen bekommen.
Natürlich hat er bei uns bisher keinen Namen - unsere Tauben haben eigentlich fast nie Namen. Ausnahme war z.b. mal der "Libuda" - aber das war eine Idee von Dirk de Beer. Ob der 526 nun einen Namen bekommt - schauen wir mal. Es ist eigentlich nicht so wichtig.
 

Freitag, 20.11.2020
Sascha am 20.11.2020 um 18:34 (UTC)
 Heute habe ich unsere sechs jährigen Vögel, die ihren Beitrag zum Gewinn der 1. Deutschen Verbands-Jährigenmeisterschaft geleistet haben, einmal professionell fotografieren lassen. Es dauert natürlich noch etwas bis die Bilder fertig sind. Es werden von jeder Taube ein Einzelbild erstellt und auch noch ein Gruppenbild. Der Fotofgraf war übrigens sehr begeistert von den Tauben an sich und auch vom Pflegezustand der Vögel.
Wenn die Bilder fertig entwickelt sind und alles bearbeitet, dann werde ich sie sicher auch hier veröffentlichen.
Man muss ja schon schmunzeln wenn man derzeit die ganzen Auktionen verfolgt und wie da Tauben angepriesen werden usw. Wenn man weiß dass man selbst einfach deutlich bessere Tiere auf dem Schlag hat, als 95 Prozent (oder mehr) von dem was da überall angeboten wird....dann kommt man auch gar nicht erst in Versuchung irgendeine Taube zu kaufen. Mit den allermeisten Tieren, die so öffentlich gehandelt werden, kommt man sowieso nicht weiter. Aber das kann ja jeder handhaben wie er möchte....
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9 ... 16Weiter ->